Anglizismen finden derzeit im Deutschen weite Verbreitung. Es handelt sich dabei um Wörter, die aus dem Englischen übernommen oder dem Englischen nachgebildet sind. Manche von ihnen sind ausdrucksstark, passend und gut integriert.

Nicht immer jedoch ist ein Anglizismus die beste Wahl: Teilweise bietet die deutsche Sprache Alternativen, die im jeweiligen Kontext angemessener und treffender sind und genauere Differenzierung oder stilistische Variation erlauben. Oft gibt es dabei für einen Anglizismus nicht nur eine einzige Übersetzung. Vielmehr stehen mehrere Ersetzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Anhand des Kontextes muss entschieden werden, welcher Ausdruck am besten passt.